Kategorie 2: Mit GYMWELT-Angeboten Menschen in ihren Lebenswelten erreichen


Die nominierten Vereine sind:

TSG Reutlingen

Um Migrantinnen und Migranten in ihrer Lebenswelt zu erreichen und in den Verein zu integrieren, kooperiert die TSG mit verschiedenen Migrantenorganisationen und begegnet Migranten im Verein durch einen interkulturellen Öffnungsprozess, mit dem eine  Willkommenskultur geschaffen wird.

TSG Backnang

Die TSG Backnang plant auf einer momentanen Rasenfläche mit zirka 7300qm einen „TSG-Garten“ mit mehreren Bereichen zu bauen: neue Geschäftsstelle, Kleinspielfeld, Beachvolleyballbereich, inklusiver Kinderspielplatz, Finnenbahn, Street Workout-Bereich, Geräte für den Bereich Kraft & Beweglichkeit sowie Balance & Koordination.
Mit dem Bau des Bewegungsparks bieten sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten: Offene Bewegungsangebote für Bürger, neue Möglichkeiten für Vereinsangebote im Outdoor-Bereich oder Angebote für Senioreneinrichtungen.

TV Altenstadt

Der TV Altenstadt hat in seinem Kursprogramm „akTiVA – Sport/ Gesundheit/ Fitness“ ein Gesundheitskursprogramm zusammengestellt, das über Homepage, Broschüren, App, Zeitungsberichte etc. kommuniziert wird. Es wird aktiv für das Programm geworben, um Personen außerhalb des Vereins in ihrer Lebenswelt zu erreichen.